Schultheiß, Langner & Co GmbH

remote maintenance Hotline:+49 7223 989 0

Achtung Sicherheitsrisiko!

Locky und WannaCry verschlüsselt Ihre Dateien

Bei E-Mails mit Anhängen ist derzeit besondere Vorsicht geboten. Sofern Sie dem Absender nicht vollkommen vertrauen, sollten Sie E-Mail-Anhänge nicht öffnen. Im Zweifel telefonieren Sie mit dem Absender oder schreiben Sie ihm eine E-Mail zur Rückfrage. Aktuell verbreiten sich die Verschlüsselungs-Trojaner Locky und WannaCry vorwiegend über Bewerbungs-E-Mails oder Rechnungskorrekturen in Deutschland.

Als sogenannte Ransomware verschlüsselt Locky die Dateien auf der lokalen Festplatte und auf verbundenen Netzwerklaufwerken um im Anschluss ein Lösegeld einzufordern. Der einzige Ausweg ist der Restore der Daten aus einer vorhandenen Sicherung. Die Kriminalpolizei rät dringend davon ab, das geforderte Lösegeld zu bezahlen. In den meisten Fällen bleibt die erfolgreiche Entschlüsselung der Daten auch nach der Zahlung aus.

Der Trojaner verbreitet sich über unterschiedliche Dateiformate wie z.B. Word-, Excel oder in ZIP-Dateien, welche eine Javascript-Datei beinhalten. Öffnet man diese, landet Locky auf dem Computer und beginnt mit seinem zerstörerischen Werk. Der Schädling hat neuerdings dazugelernt und kann sich nun noch besser verstecken.

Prüfen Sie also regelmäßig ihre Datensicherung und halten Sie den Virenschutz stets auf dem aktuellen Stand. Gerne beraten wir sie zu aktuellen Lösungen in diesem Bereich.

Schultheiß, Langner & Co GmbH

Hotline:+49 7223 989-0

Fernwartung